Franny bloggt – Im Körbchen auf Rädern nach Italien

mops01Guten Tag Vier- und natürlich auch Zweibeiner!

Heute bin ich wieder an der Reihe. Als ich Frauchen so beim bloggen zugesehen habe, sind mir die Fotos aufgefallen, die die beiden im Mai aufgenommen haben, als wir im „Urlaub“ waren. Was auch immer das heisst. Die beiden müssen bei „Urlaub“ auf jeden Fall nie aus dem Haus und können den ganzen Tag machen, was sie wollen. Wir sind aber nicht zu Hause geblieben sondern sind mit dem neuen Körbchen auf Rädern rumgefahren. Mit Körbchen auf Rädern meine ich so ein… na, wie heisst es noch gleich? Ihr sagt da „Camper“ zu, glaube ich. Komisch. Für mich ist und bleibt das nur ein rollendes Körbchen… was solls.

Also ging es los… unser erster Zwischenstopp sollte in Bayern sein. Auf der Hinfahrt haben wir dann auch hin und wieder ein Päuschen eingelegt und Frauchen ist mit mir Gassi gegangen. Tat gut, sich mal die Beine zu vertreten!

CIMG6009Es war doll bewölkt, aber trocken. Gegen Abend sind wir dann in Kemnath angekommen. Wir haben den ersten Stellplatz für die Körbchen auf Rädern nicht sofort gefunden. Ein netter Einwohner dort hat uns dann geholfen. Der Platz war echt idyllisch gelegen, an einem kleinen Teich!

CIMG6033Überall waren so lustige Fischfiguren. Das hatte mit einem dortigen Kunstprojekt zu tun. Echt tolle Dinger!

CIMG6037Am nächsten Tag ging es dann morgens früh wieder weiter, Richtung Österreich. Frauchen mag Österreich und die Berge! Kann ich irgendwie verstehen. Ich habe sowas vorher noch nie gesehen und war echt begeistert!

CIMG6050CIMG6079CIMG6126Ich hatte natürlich Frauchen und Herrchen immer im Blick. Irgendwer muss ja den Durchblick haben! Anfangs war das Körbchen auf Räder echt merkwürdig und hat mir schon ein bisschen Angst gemacht. Nun bin ich da aber sehr entspannt und springe fast schon freiwillig rein! Das gestaltet sich immer etwas schwierig, weil es so hoch ist. Wenn am hinteren Teil die Stufe draußen ist, schaffe ich es aber locker!

CIMG6088Unser nächster Halt in Österreich war etwas versteckt, in einer Art Schlucht. Man, war das stark da!! SOOOO VIEL Natur und überall so große, gefleckte Tiere mit Glocken um den Hälsen… Kühe, wie ich erfahren habe. Das war echt was für mich. Unser Platz lag an einer Alm mit Bauernhof. Das roch da echt interessant!

CIMG6109Genauer gesagt waren wir in „Hüttschlag am See“. Könnt ihr unser Körbchen auf Rädern auf dem obigen Bild entdecken? Ich weiß, das Panorama ist zuuu schöööön. Ich wäre am liebsten gar nicht weitergefahren!

CIMG6121

Doch leider mussten wir weiter. Österreich war ja nicht unser Endziel. Sondern Italien. Am nächsten morgen hatte es dolle geregnet und es war sehr nebelig.

CIMG6136Irgendwann klarte es sich dann auch herrlich auf und es wurde langsam immer wärmer. Frauchen freute sich schon sehr! Ich war nur noch genervt und wollte am Ziel ankommen… ich glaube, Herrchen ging es ähnlich!

CIMG6156Nach ein paar Stunden sind wir dann in Italien angekommen. Besser gesagt in Cavallino de Treporti. Wir waren dort auf dem Campingplatz „Marina de Venezia“. In der Vorsaison sei der super, meinen meine beiden Menschen. In der Hauptsaison wollten sie sich das nicht antun. Ich glaube, es liegt an der Größe. Sie meinen, der hat Platz für 4000 Körbchen auf Rädern… ui ui, das klingt echt viel, obwohl ich ja von Zahlen nicht so die Ahnung habe… Der Vorteil ist dort aber, dass es einen Platz extra nur für uns Vierbeiner gibt! Das ist der Wahnsinn da! Und ein eigenes Gassigehege haben wir dort auch für uns… man hat echt jeden Tag was zum schnüffeln – man wird von Posts nur so überhäuft!

CIMG6167Der Strand war auch super! Es gab hier ebenfalls einen Abschnitt nur für uns. Dort konnte man rumtoben, spielen und natürlich auch im Wasser planschen.

CIMG6164Ich buddel immer viel und gerne.. und dann seh‘ ich halt so aus. Hey, nicht lachen!

CIMG6187Frauchen und Herrchen waren manchmal soooo langsam. Echt nervig, wenn ich einfach nur laufen möchte!

CIMG6202

Zum Leuchtturm von Cavallino sind wir auch gelaufen! Mir war aber zu warm an dem Tag…

CIMG6209

Danach war auch erstmal wieder planschen angesagt. Frauchen hat nebenher immer Muscheln gesammelt. Versteh‘ einer die Menschen. Diese Muscheln kann man ja nicht mal mehr essen! Pfff…

CIMG6181Den Vogel kenn ich noch aus Frankreich!! Der kam immer und hat versucht, mir meine Leckerlis zu stibitzen! Der ist uns bis nach Italien gefolgt…unglaublich! Naja, gut….vielleicht war es auch nur ein Verwandter von DEM Vogel….

Wir waren insgesamt eine Woche in Italien. Das nächste Mal meinte Herrchen schon, könnte man ruhig länger bleiben. Aber da kommt dann wieder diese Sache mit dem „Urlaub“. Nächstes Jahr dann. Da freu ich mich schon!

Ich wünsche euch noch einen guten Start in die neue Woche… ich hoffe, es hat euch gefallen!

Mopsige Grüße,

Franny

CIMG6277  (Ich bin halt auch nur ein Mädel…. ich shoppe gern…..)

Advertisements

8 Gedanken zu “Franny bloggt – Im Körbchen auf Rädern nach Italien

Flüster mir doch etwas!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s