Liebster Blog Award [Teil 2]

Gleich noch 2 mal wurde ich zum liebsten Blog gekürt. Einmal von der lieben Christina von Zucker und Zimt Design und von Annika, die den ganz tollen Blog Toniasdogblog führt. Vielen Dank an euch beide! Da ich aber nicht schon wieder wen nominieren möchte (das dreht sich sonst alles im Kreis *g*) beantworte ich einfach die jeweiligen Fragen von euch beiden :o)!

Hier sind die 11 Fragen von Annika:

1 – Seid wann gibt es euren Blog?

Meinen Blog gibt es ca. 3 Wochen… ich bin also noch ein Frischling!

2 – Was muss in eure Gassi-Tasche?

Kackibeutelchen, den mit Leckerlis gefüllten Preydummy, natürlich mein Hausschlüssel und Pfefferspray – ohne gehe ich nicht mehr vor die Tür.

3 – Was muss man besonderst beim schreiben eines Beitrages beachten?

Er muss für mich persönlich schön flüssig zu lesen sein. Zig abgehackte, kurze Sätze finde ich eher anstrengend.
Ansonsten sollte man sich einfach kreativ austoben und darüber schreiben, was einem Spaß macht :o)

4 – Wie viel Zeit spendest du in deinen Blog am Tag?

Ich schätze so eine halbe Stunde bis Stunde. Bei den warmen Temperaturen natürlich etwas weniger :)

5 – Was haltet ihr von Kooperationen mit Firmen?

Damit habe ich mich noch nicht so befasst. Ein Blog sollte Spaß machen… müsste man immer über irgendwas schreiben was einem „aufgezwungen“ wird, geht der Spaß irgendwann flöten, denke ich. Also wenn es zur Pflicht wird!

6 – In welchen Social Media Seiten seid ihr Aktiv?

Nur noch bei Instagram – bei Facebook und Co. habe ich mich vor über einem Jahr abgemeldet, weil mir die Inhalte dort teilweise zu krass waren und eine Moderation auch nicht stattfindet, in dem Sinne. Videos von gequälten Tieren, die totgetreten werden oder Menschen, die anderen die Rübe absäbeln, gehören nicht zu den Dingen, die ich unbedingt sehen muss.

7 – Halsband oder Geschirr?

Wir nutzen nur Geschirre.

8 – ruffwear, hunter, trixie,  karlie, hurtta,wolters oder wedernoch?

Wir haben Geschirre von Puppia, lassen aber auch welche über dawanda herstellen. Dort gibt es viele schöne Shops von Mädels, die Hundegeschirre ganz individuell anfertigen!

9 – Besonderheiten eures Haustiers?

Franny hat einen Überbiss, zudem guckt die Zunge immer ein Stück heraus. Ansonsten ist sie mega verschmust – sowas habe ich bei einem Tier noch nicht erlebt.

10 – Barf oder Vegi für euren Hund lieber?

Wir barfen nicht, sie bekommt Trockenfutter, mit etwas Nassfutter. Und entgegen vieler Meinungen, hat sie keine Probleme mit ihrer Verdauung. Dazu bekommt sie ab und an noch Möhren und andere Rohkost!

11 – Was hättet ihr euch noch für Fragen gewünscht?

Puuuuuh…keine Ahnung :)! Denke das passt schon so, waren ja abwechslungsreich :)!

Sooooo… nach diesem Fragenkatalog kommt dann etwas von Christina:

1 – Was hat dich dazu bewegt einen eigenen Blog zu erstellen?

Ich wurde durch das lesen diverser privater bzw. Hundeblogs „angefixt“ ;o)

2 – Warum hast du dich gerade für dieses „Hauptthema“ entschieden?

Tja, was ist denn mein Hauptthema…das ist so die Frage…eigentlich wollte ich ja über alles mögliche schreiben.. ich denke, ich habe einen 50 / 50 Blog… Persönliches bzw. über meinen Hund. So ist es auf jeden Fall für mich schön abwechslungsreich! Es macht mir nämlich beides unheimlich viel Spaß.

3 – Welcher ist dein Lieblingsbeitrag?

Der „Auf den Mops gekommen“ und dann der Retro-Beitrag über die Tamagotchis…*g*

4 – Welche Ziele möchtest du mit deinem Blog erreichen?

Ich habe keinen besonderen Ziele, zumindest keine kommerziellen oder finanziellen – außer Leuten beim lesen Freude zu bereiten oder vielleicht den ein oder anderen Tipp geben zu können!

5 – Was macht dir am meisten Spaß am bloggen?

Man kann kreativ sein und braucht sich nicht zu verstellen… bzw. sollte man das jedenfalls nicht! Es gefällt mir, kleine Geschichten zu schreiben und andere daran teilhaben zu lassen. Auch finde ich jedesmal gut, die passenden Bildchen für den jeweiligen Blogeintrag zu schießen und auszusuchen :)

6 – Welchen Rat würdest du Blogger-Neulingen geben?

Da ich selber noch Neuling bin, bin ich für jeden Tipp dankbar!

7 – Wie bist du auf deinen Blog-Namen gekommen?

Ich liebe Frankreich… und Möpse (ich weiß, wie das klingt…) Also habe ich versucht, irgendwas zu kombinieren. Da bin ich dann irgendwie auf die französische Anrede für Fräulein gekommen und auf das französische Wort für Mops, schlicht „Carlin“. Passt also auf uns beide, auf meinen Mops und auf mich ;o) denn wir sind uns manchmal nicht unähnlich…*lach*

8 – Wovon wird dein nächster Blog-Beitrag handeln?

Um unsere Adoption eines Notmopses, die aber leider gescheitert ist….

9 – Wie viele Stunden in der Woche beschäftigst du dich mit deinem Blog?

Also ich glaube diese Woche waren es bestimmt 3 Stunden! Ansonsten…hm, schwer zu sagen. Solange bin ich jetzt auch noch nicht dabei :o)

10 – Kanntest du den Liebster Award schon vorher?

Jap… den Award gibt es fast auf jeder Blogplattform. Bei blogspot ist er auch sehr beliebt.

11 – Würde dir nach 10 Fragen auch keine mehr einfallen? ;)

*lach* Ja, ich bin da auch echt nicht so super kreativ…. ich kann zwar immer über irgendwas schreiben, aber Fragen formulieren…hm… nee hab ich kein Händchen für. Ich wäre eine verdammt schlechte Interviewführerin!

Ich hoffe, ich habe euch die Fragen ganz gut beantworten können… sollte ich nochmal nominiert werden, werde ich auch sicherlich noch ein paar andere Leute rauspicken um diese dann auch wieder zu nominieren ;o) bis dahin verbleibe ich mit lieben Grüßen :o)

~ Mademoiselle Carlin

Advertisements
Veröffentlicht in AwardVerschlagwortet mit

6 Gedanken zu “Liebster Blog Award [Teil 2]

Flüster mir doch etwas!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s